Mit einem erfolgreichen ersten Spiel der Saison 2017/2018 in der Kreisliga gegen den TV Wickede konnte mit einem Endstand von 27:14 für die Wölfe der erste Sieg eingefahren werden.

Am nächsten Spieltag, dem 17.09.17, kam mit dem HV Sundern der erste Gast der Saison nach Menden. Dieser Spieltag ging für die Mendener ebenfalls erfolgreich mit einem 35:16 aus Mendener Sicht zu Ende.

Danach wurde den Wölfen gegen den HVE Villigst-Ergste die erste und bislang einzige Saisonniederlage zugefügt. Durch mehrere Ausfälle bedingt, mussten die Jungs von Trainer Achim Köberich sich mit 24:21 geschlagen geben.

Auf diese ärgerliche Niederlage folgte ein äußerst knapper Auswärtssieg gegen den Letmather TV mit dem Endergebnis 24:23 für die Wölfe.

Nach diesem knappen Erfolg folgte ein nie gefährdeter Sieg mit 32:11 gegen die zweite Mannschaft der JSG Bösperde-Halingen.

Danach folgte ein knappes 29:26 gegen den VFS 59 Warstein.

Am nächsten Sonntag, dem 05.11.17, mussten die Wölfe nach Bösperde gegen die erste Mannschaft der JSG Bösperde-Halingen. Diese wurden mit einem letztlich verdienten 29:24 besiegt.

Nach diesem spannenden Spiel in einer gut besetzten Halle ging es zum nächsten Topspiel nach Arnsberg. Diese konnten jedoch mit Mühe mit 25:21 besiegt werden.

Auf diese kurze Serie von ziemlich starken Gegnern folgten die drei vergleichsweise eher schwachen Gegner TSV Bigge-Olsberg, HSG Hohenlimburg und HSV 81 Hemer 2, die mit einem 28:11, 37:8 und 35:10 besiegt werden konnten.

Das letzte Spiel der Hinrunde gegen den TV Neheim 1884 konnte als Hinrundenabschluß mit 29:24 gewonnen werden.

Auch maßgeblich zum jetzt stehenden ersten Tabellenplatz konnte auch die gute Kooperation mit der C1 beitragen, bei der die beiden Spieler Falk Holtkamp und Henning Franke bei der C2 mitspielten. Im Gegenzug spielten auch öfters Spieler der C2 bei der C1 mit.

In der Rückrunde gilt es, die größtenteils gute Leistung fortzusetzen und die Kreismeisterschaft zu gewinnen.